25 may. 2012

Lily Allen verbindet Mutterschaft und Partylife

Lily Allen: Zu jung für's Landleben
http://www.nachrichten.ch/ Samstag, 12. Mai 2012 / 22:42 h

Sängerin Lily Allen fühlt sich zu jung für ein Leben auf dem Land, in das sie sich seit der Geburt ihrer Tochter vollständig zurückzog.

Lily Allen möchte nach der Geburt ihrer Tochter vor einem halben Jahr wieder mehr mit ihren Freundinnen in der Stadt unternehmen. Die Musikerin ('Smile', 'The Fear') hat sich seit der Geburt ihrer Tochter Ethel im letzten Jahr mit ihrem Ehemann Sam Cooper auf's Land zurückgezogen. Nun sah man die Sängerin erstmalig wieder in der Öffentlichkeit, wie sie sich mit ihren Freundinnen im Londoner Party-Leben vergnügte. Angeblich sei Allen bemüht, wieder mehr mit ihren Freundinnen zu unternehmen: «Lily hat das Gefühl, dass sie für ein ruhiges Leben auf dem Land zu jung ist. Nach ihrem Party-Abend in London sagte sie zu Freunden, dass es sich gut angefühlt habe, mal wieder auszugehen und dass das Landleben langweilig werden kann. Lily liebt Ethel über alles und würde um nichts auf der Welt ihre Mutterrolle wieder eintauschen.


Sie geniesst das Leben auf dem Land, vermisst aber einige Dinge an ihrem alten Leben. Sie möchte eine Balance zwischen dem Muttersein und ihrem alten Leben finden», berichtete ein Insider dem 'Closer'-Magazin. Als der Star vor zwei Jahren aufs Land zog, legte sie auch ihre Musikkarriere auf's Eis. Freunde berichten jedoch, dass sie nun Pläne schmiede, ihre Karriere wieder aufzunehmen. «Lily hat wieder mit dem Musikmachen angefangen und eine ganze Reihe von Musikprojekten in Planung. Auch ihrem Fashion-Business 'Lucy In Disguise' möchte sie wieder mehr Aufmerksamkeit schenken und sie spricht sogar von einigen Fernseh-Optionen in der Zukunft.» Lily Allen brachte Ethel im vergangenen November zur Welt.